22.11.2015
Die Jahreshauptversammlung fand am 20.11.15 statt und war mit 11 anwesenden Mitgliedern beschlussfähig. Das Protokoll kann HIER per Klick herunter geladen werden.
Wesentliche Themen waren:

- Der Vorstandsbericht des Vorstandes zu den  im letzten Gesschäftsjahr durchgeführten und im kommenden Jahr geplanten Maßnahmen

- Die vom Vortand vorgeschlagenen Änderungen der Satzung – Die geplante Reise des Vorstandes nach Savalou in Jan 2016 – Vorstandswahlen

- Die geplanten Maßnahmen (Stromversorgung Schule Attaké, Neubau Schulgebäude Kpekpelou, Lernmaterial Schule Gbaffo Dogoudo) wurden erläutert, diskutiert und der Ausführung einstimmig zugestimmt.

- Alle Änderungen der Satzung wurden einstimmig beschlossen. Ergänzung 06.03.16: Die Zustimmung  des Amtsgerichtes zur Satzungänderung liegt vor.    Download neue Satzung.

- Alle bisher vom Vorstand durchgeführte Reisen wurden privat und ohne jegliche Belastung der Vereinskasse finanziert. Von einigen Mitgliedern wurde vorgeschlagen, dass zumindest auch Teil der Reisekosten vom Verein übernommen werden könnte. Eine regelmäßige Kontrolle der ausgeführten Arbeiten, die Sicherstellung der Instandhaltung sowie die Prüfung der Förderfähigkeit vor der Entscheidung von neuen Maßnahmen wurde überreinstimmend als so wichtig erachtet, dass dafür auch Investitionsmittel des Vereins  eingesetzt werden sollten. Dies auch deswegen, weil die die finanzielle Belastung für die Vorstandsmitglieder für regelmäßige Reisen doch teilweise nur schwer tragbar sind. Es wurde auch fest gestellt, dass für Kontrollen vor Ort ggf. nur eine oder zwei Personen ausreichend sind und dies auch bei einer möglichen Bezuschussung zu berücksichtigen ist.Da dieses Thema nicht mehr als “ordentlich” eingebrachter Antrag behandelt werden konnte, wurde nach anregender und engagierer Diskussion beschlossen, eine Entscheidung dazu erst in der nächsten JHV herbei zu führen, damit alle Mitlieder Gelegenheit haben Ihre Meinung mitzuteilen und an der Enstscheidung teilzunehmen. Der Vorstand klärt bis dahin die rechtlichen Randbedingungen und möglichen Auswirkungen auf die Satzung. – Der Vorstand stellte sich komplett für eine Neuwahl wieder zur Verfügung und wurde in allen Positionen einstimmig bei je einer Enthaltung wiedergewählt.

- In der nächsten JHV soll über die Erweiterung des Vorstandes, z.B. für Akquisemaßnahmen, entschieden werden.

- Die Sitzung verlief in lockerer bis heiterer Stimmung was Anlass geben sollte, dass wir im nächsten Jahr wieder möglichst zahlreich zusammen kommen. Dafür bitte schon mal den Termin vormerken:  18. November 2016