Förderverein Savalou / Benin e.V.

Förderverein Savalou / Benin e.V.

Savalou / Benin

Savalou ist die Geburtsstadt unseres Freundes Gbêdonougbo Claude GBAGUIDI und liegt in Benin, Westafrika, an der Küste zwischen Togo und Nigeria. Savalou hat ca. 20.000 und die Region um Savalou ca. 80.000 Einwohner. Benin gilt als die Wiege des Voodoo-Kultes und war einst ein Zentrum des Sklavenhandels.

Image

Quelle: Botschaft der Republik Benin

Nach der Bevölkerungszählung im Jahr 1992 hat Savalou mit der näheren Umgebung (ca. 3.000km2 oder ca. 30km im Radius, 14 Kommunen und 64 Stadtviertel) ca. 80 000 Einwohner. Der jetzige Bezirk um Savalou (früher TCHEBELOU) war früher von einer ethnischen Gruppe genannt „NAGOT“ besetzt. In Savalou leben derzeit die „MAHIS“, eine ethnische Untergruppe der „FON“, die von den „ADJA“ aus TADO – ein historischer Ort, der heute in TOGO gelegen ist – abstammt. Die „FON“ sind die dominierende ethnische Gruppe in Benin und befindet sich hauptsächlich inmitten des Landes, in der Region um ABOHMEY. Nach der Erzählung, ging der Vorfahre der Mahis (Dossou Attolou) von einem Fischerdorf (Mitogbodji) von Süd-Ost Benin nach DAME, wo er einen Sohn (AGBA HAKO) zeugt. Dessen Sohn AHOSSOU SOHA läßt sich in HOUAWE, einen Ort der südlich von Savalou liegt, nieder. Von dort ging er etwas nördlicher, ca. 12 km vom jetzigen Savalou, und gründet das Dorf HONHOUNGO. Er führte dort einen Krieg mit den NAGOTS und vertreibt diese nach BANTE und BASSILA etwas nördlicher und besetzte die Gegend. Später wurde aus TCHEBELOU dann SAVALOU. AHOSSOU SOHA nahm als erster König von Savalou den Namen GBAGUIDI an, den alle nachfolgenden Könige beibehalten haben. Gegenüberstellung Benin – BRD (38KB)

Einen umfangreicheren Bericht zur Geschichte von Savalou finden Sie hier

Interessante politische Informationen gibt es hier bei der Friedrich Ebert Stiftung

Informationen zur Geschichte Benins bei Wikipedia

Human Development Index (HDI) – Rangliste der menschlichen Entwicklung der Länder der Erde. Danach gehört Benin zu den am geringsten entwicklelten und ärmsten Ländern der Erde.

Image

Quelle: SPIEGEL ONLINE-Länderlexikon

Die Organisation Freedom House bewertet alle Länder nach dem Grad der politischen Freiheit. Dabei kommt Benin sehr gut weg. Auf der Bewertungskala von 1 bis 7 wird Benin mit 2 bewertet.  Die nachfolgende Grafik ist von „Freedom House“, Stand 2006.

Image

Seitenanfang Startseite

Redesigned by Rechnerhaus Web-Entwicklung